Fragen & Antworten

Freiheit, Schönheit, Liebe

Hier tragen wir alles zusammen: Fragen, Antworten, Wissenswertes aus Geschichte und Gegenwart, Rezepte und Storys. Das Forum gibt die Möglichkeit eines direkten Austausches und wird gegenwärtig von Dirk Appel betreut.

Die Analogie zum Claim der Französischen Revolution und der Aufklärung will vermitteln, dass der Zugang zu Wissen erst seit dieser kurzen Zeit frei ist und seither immer freier wird; davor war Wissen komplett durch die Machthaber verwaltet und reguliert oder subversiv. Durch die Aufklärung und ihre Folgen wurde erstmals Wissen den einfachen Leuten, dem Volk zugänglich. Unter anderem entstanden die ersten lexikalischen Werke in dieser Zeit und halfen vielen Menschen sich von Aberglauben, falschen Nöten und Ängsten zu befreien. Wir hoffen, dass auch wir heute durch die Vermittlung von Wissen, Erfahrung und Experimentiergeist zur Befreiung beitragen von der Propaganda und der subtilen Diktatur führender Konzerne und Wirtschaftsorganisationen und eine Zuversicht erwecken können in die wunderbaren Kräfte lebendiger Menschen. Es geht dabei um nichts weniger als um den Erhalt der Fruchtbarkeit der Erde.

Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

                 Immanuel Kant,
                 deutscher Philosoph im Zeitalter der Aufklärung